Arche Warder e. V.

Wir sind Europas größter Tierpark für seltene und vom Aussterben bedrohte Nutztierrassen. Auf 40 ha Parkfläche leben derzeit z. B. Angler Sattelschweine, Alt-Oldenburger Pferde, Lockengänse, Thüringer Waldziegen – insgesamt
rund 1.000 Tiere aus 80 verschiedenen Rassen. Viele dieser Rassen sind vom Aussterben bedroht! Unter www.arche-warder.de findest du noch mehr Infos zur Arche Warder.

Rahmendaten

  • Kennzahl: 20
  • FÖJ-Plätze: 2
  • Ort: 24646 Warder

Die Einsatzstelle

Was sind die Ziele der Arche Warder?

Die Arche Warder arbeitet für die Erhaltung gefährdeter Rassen auf fünf Ebenen:

  • Schutz durch Zucht.
  • Schutz durch Etablierung von Satellitenstationen (Außenflächen mit Tieren in verschiedenen Gebieten Schleswig-Holsteins)
  • Schutz durch anspruchsvolle Bildungsangebote. Unser Tierpark-Besucherkonzept stellt die direkte Mensch-Tierbegegnung in den Mittelpunkt.
  • Schutz durch Vernetzung mit nationalen und internationalen Institutionen.
  • Schutz durch Forschung.

Was mache ich dort?

Zunächst erfolgt eine Einarbeitungsphase. Die erste Zeit wirst du vor allem im Kinderferienprogramm eingesetzt werden. Während dieses Programms wirst du die einzelnen Tierpflege-Reviere (Esel/Pferde, Schafe/Ziegen, Geflügel, Rinder/Schweine) kennenlernen. Dort lernst Du z.B. die Futterrunden kennen, uvm. Auch die umfangreiche und vielfältige Arbeit der Tierparkpädagogik wird vorgestellt. Dazu gehören: Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, mit Erwachsenen, mit Senioren und mit Menschen mit Behinderungen. Die Arche Warder hat ihre meisten Besucher und Aktionen in den Monaten von April – Oktober, in diese Zeit fallen die meisten tierparkpädagogischen Programme und Führungen. In dieser Zeit wirst du auch an den Wochenenden und Feiertagen zum Einsatz kommen. In der Zeit von November bis März ist die Zeit für Planungen und Erstellung von Materialien, Schilder- und Infomaterialerstellung. Die Arbeitszeit ist in der Regel von 9-18 Uhr – das kann aber auch abweichen, z.B. bei Events.

Wo und wie werde ich untergebracht?

Der Tierpark Arche Warder liegt in der Mitte Schleswig – Holsteins –eingebettet in das Landschaftsidyll zwischen Warder- und Brahmsee (im Sommer Bademöglichkeit!). Du musst dir selbst Wohnraum suchen: In den umliegenden Dörfern Warder, Langwedel, Dätgen oder Alt-Mühlendorf wäre es gut ein Zimmer zu mieten, denn dann kannst Du mit dem Fahrrad zur Arche Warder kommen. Eventuell kannst Du ein Zimmer von eine der jetzigen FÖJlerInnen übernehmen. Die nächste Einkaufsmöglichkeit ist Nortorf, ein kleiner Ort, ca. 10 km weit entfernt. Nach Kiel sind es auch nur 25 km.

Kontakt

Arche Warder e. V.
Stefanie Klingel
Telefon: 04329 913426
Website: http://www.arche-warder.de

Impressionen