Infozentrum Wiedingharde

Du hast Lust das nördlichst gelegene Naturschutzgebiet Deutschlands mitzubetreuen und seine Besonderheiten im Rhythmus der Jahreszeiten zu erleben? Du möchtest aber auch in einem Infozentrum mit kleiner Erlebnisausstellung mitarbeiten? Dann bist Du bei uns genau richtig!

Rahmendaten

  • Kennzahl: 57
  • FÖJ-Plätze: 2
  • Ort: 25924 Klanxbüll

Die Einsatzstelle

Wenn Du gerne in der Natur unterwegs bist, auch mal Wind und Wetter trotzt, an ökologischen Zusammenhängen interessiert bist oder Dich damit auseinandersetzen möchtest… dann könnten die Arbeiten als Gebietsbetreuer*in im über 500 Hektar großen Naturschutzgebiet „Rickelsbüller Koog“, das zwischen dem Hindenburgdamm nach Sylt und der dänischen Grenze liegt, genau das Richtige für Dich sein.

Daneben bist Du in unserem Infozentrum Ansprechpartner*in für Touristen und Einheimische, wirst viele verschiedene Menschen und ein kleines vertrautes Team um Dich herum haben. Du betreust unsere kleine Erlebnisausstellung mit und kannst pädagogische Angebote und Veranstaltungen entwickeln und durchführen.

Im Bereich NATURSCHUTZ erwarten Dich:

  • Rastvogelzählungen mithilfe von Spektiv und Zähluhr sowie die Auswertung und Dokumentation der Ergebnisse
  • Mithilfe bei der Brutbestandserfassung (Kartierung im Naturschutzgebiet und anschließende Auswertung der Ergebnisse)
  • Spülsaum-Monitoring
  • allgemeine Aufgaben der Gebietspflege, Teilnahme an Sitzungen etc.

Weitere Einsatzmöglichkeiten für den Naturschutz:

  • Naturnahe Aktivitäten mit Kindern und Erwachsenen (z.B. Nistkastenbau, Vogelbeobachtungen, CleanUp-Aktionen, Führungen, Projekte mit anderen Freiwilligen u.v.m.)

Im INFOZENTRUM warten diese Aufgaben auf Dich:

  • Mitbetreuung der Erlebnisausstellung
  • Planen, Organisieren und Durchführen von pädagogischen Angeboten und Veranstaltungen (z.B. Ausstellungsrallyes, Führungen, Thementage, Naturwerkstatt u.v.m.)
  • Betreuung des Umsonstprojektes „Tante Ise“
  • Mitgestaltung des Außengeländes (z.B. gärtnerische Tätigkeiten)
  • Besucherbetreuung, Telefon-, Empfangs- und Bürodienste
  • Einblick in die Arbeit des Tourismus-Vereins und gelegentliche Unterstützung
  • Mitbetreuung der Fahrradvermietung im Haus
  • Öffentlichkeitsarbeit wie Homepagepflege u.a.

Wichtig zu wissen: Unsere beiden FÖJ-Plätze sind zweigliedrig ausgerichtet, sie umfassen also Aufgaben des Naturschutzvereins UND des Infozentrums – Du solltest Dir also beides vorstellen können! Durch diese Kooperation bieten wir Dir sehr vielfältige Einblicke in die unterschiedlichsten Aufgaben, wünschen uns dafür aber auch Deine Flexibilität. Die beiden Plätze werden mit verschiedenen Aufgabenschwerpunkten angeboten, wovon einer der beiden einen größeren Anteil an der Arbeit im Freien umfasst, als der andere. Die genaue Aufteilung werden wir zusammen besprechen. Natürlich wirst Du, egal, mit welchem Schwerpunkt Du bei uns eingesetzt bist, auch in die jeweils anderen Aufgaben eingearbeitet, erhältst Einblicke und wirst unterstützend tätig sein. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, Du erlernst alles, was Du wissen musst, Schritt für Schritt vor Ort.

Deine Einsatzstelle liegt in der ländlich gelegenen Gemeinde Klanxbüll, einer ehemaligen Halliglandschaft, gerade mal ein paar Kilometer von der Nordsee und der dänischen Grenze entfernt. In Deiner Freizeit kannst Du die vielen schönen Ecken und Orte auf dem Festland erkunden oder bist in 20 Minuten auf der Insel Sylt. Daneben bist Du schnell in Dänemark und vom nur 200 Meter entfernten Bahnhof erreichst Du gut die nächsten Städte und andere FÖJler*innen. Für beide FÖJ-Plätze gibt es je eine eigene möblierte Wohnung (jeweils ca. 33 Quadratmeter mit Küchenzeile und Duschbad) direkt am Infozentrum. Auch die/der FSJler*in vom örtlichen Kultur- und Tagungshaus wohnt mit Haus. Kontakte können also schnell geknüpft werden und ihr könnt gemeinsam Projekte planen.

Wir freuen uns auf Dich, Deine Ideen und Deine Bewerbung!

Kontakt

Naturschutzverein Wiedingharde e. V. | Informationszentrum Klanxbüll
Carola Steltner
Telefon: 04668-313
Fax: 04668-319
E-Mail: foej@nordfrieslanderleben.de
Website: http://www.nordfrieslanderleben.de

Impressionen