NABU Vogelstation Wedeler Marsch

Die NABU Vogelstation liegt in der Wedeler Marsch vor den Toren Hamburgs. Sie bietet den Besuchern hervorragende Beobachtungsmöglichkeiten auf die heimische Vogelwelt.

Rahmendaten

  • Kennzahl: 164
  • FÖJ-Plätze: 1
  • Ort: 22880 Wedel

Die Einsatzstelle

Direkt vor der Toren Hamburgs, inmitten der einmaligen Landschaft der Wedeler Marsch liegt die Vogelstation, die seit 1984 vom NABU Hamburg betreut wird. Das Gebiet ist ein Paradies für Wasservögel, die hier in großer Zahl Brut- und Rastplätze finden. Im Jahr können bis zu 180 Vogelarten beobachtet werden. Die Vogelstation bietet den Besuchern hervorragende Beobachtungsmöglichkeiten auf die heimische Vogelwelt. Der Beobachtungsraum und drei verschiedene Beobachtungsstände am Ufer des Gewässers garantieren beste Sicht auf seltene Vögel, ohne diese zu stören. In der Station und im Außenbereich des Geländes informieren Schautafeln über die Vogelwelt und die Lebensräume der Wedeler und Haseldorfer Marsch.

In diesem Umfeld bietet der NABU eine FÖJ-Stelle an, die vor allem eines ist: abwechslungsreich. Der/die FÖJ-ler/in in der Vogelstation erhält Einblick in verschiedenste Arbeitsbereiche: Vom praktischen Naturschutz, über umweltpädagogische Arbeit, wissenschaftliche Erfassungen, Verbandsorganisation bis hin zur Öffentlichkeitsarbeit.

Die Station ist an vier Tagen pro Woche für Besucher zur Vogelbeobachtung geöffnet. Der/die FÖJler/in wird gemeinsam mit dem Stationsleiter in der Station arbeiten.

Tätigkeitsbereiche für den/die FÖJler/in sind zum Beispiel:

Unterstützung des Stationsleiters

  • Information und Betreuung von Besuchern
  • Unterstützung bei umweltpädagogischen Veranstaltungen und Öffentlichkeits- und Pressearbeit

Allgemeine Ornithologie und Artenschutz

  • Mitarbeit bei Brut- und Rastvogelerfassungen
  • Spezielle Artenschutzprojekte, Vogelschutz am Gebäude
  • Mitarbeit im Amphibien- und Fledermausschutz der Ortsgruppe Wedel

Biotoppflege und Stationsbetrieb

  • Pflege der Außenanlagen, Weidenflechtzäunen und des Schmetterlingsgartens
  • Pflege von neu geschaffenen Flachwasserzonen und Kiesinseln
  • Reparatur- und Streicharbeiten

Tätigkeiten im NABU

  • Mitarbeit und Einblick ins Tagesgeschäft der Geschäftsstelle in Hamburg
  • Teilnahme an den monatlichen Treffen der NABU-Ortsgruppe Wedel

Die Einsatzstelle hilft dabei, im 20 Minuten mit dem Rad entfernten Wedel eine Unterkunft zu finden. Wedel hat einen S-Bahn-Anschluß an Hamburg. Da die Station auch am Wochenende geöffnet ist, wird die Bereitschaft zu Wochenendarbeit erwartet.

Wer ornithologisch interessiert ist, gerne in der Natur und mit Besuchern arbeitet und Lust hat, eigenständig und kreativ mit anzupacken, der wird sich hier sehr wohl fühlen!

Kontakt

NABU Vogelstation Wedeler Marsch
Marco Sommerfeld

Impressionen